One way-Törn

Wie der Name “One way” schon vermuten lässt, ist bei diesen Törns der Starthafen nicht gleich der Ankunftshafen. Häufig wird dabei eine größere Distanz zurückgelegt und die Törns dauern oft länger als eine Woche. Je nach Strecke, sind diese Törns besonders für ambinionierte Segler geeignet. Besonders die Hochsee-Fahrten sind herausfordernd und erlebnisreich zugleich. Hier spielt das Wetter natürlich eine noch größere Rolle als bei den regulären Törns. Landgänge und Häfen entlang der Route können wegfallen oder dazukommen. Diese Törns sind indivueller und daher flexibler in der Umsetzung. Für alle die, die besondere seglerische Erfahrungen suchen, unsere “One way” Touren bieten Euch genau das! Für weitere Informationen nehmt bitte direkt Kontakt mit uns auf.

Teneriffa – Malaga

Lust auf das große Abenteuer? Aus dem Sommer in den Sommer…Kanaren bis Mittelmeer! Wir starten im Süden von Teneriffa und nehmen Nordwestkurs auf La Palma. Nach einem ausgiebigen Landgang verlassen wir die Kanaren Richtung Norden, mit Ziel Madeira. Die “Blumeninsel” besticht durch eine hügelige, farbenfrohe Landschaft, die bestens mit dem Roller erkundet werden kann. Nachdem unsere Vorräte aufgefüllt sind, geht es dann Richtung Gibraltar. Wenn die Zeit es erlaubt, machen wir einen Zwischenstop in Tarifa bevor wir unser entgültiges Ziel Malaga erreichen. Dieser Törn ist besonders geeignet, für alle die gerne mal Hoschsee Erfahrung und viele Seemeilen sammeln möchten. Für alle weiteren Infos stehen wir euch gerne persönlich zu Verfügung.

Hinweis: Aufgrund von Wetterverhältnissen und Corona Beschränkungen, kann es zu Abweichung der geplanten Route kommen. Die genannten Häfen können dann evtl. nicht angelaufen werden.

Details

Termin: 05.04.-16.04.04.2021 ausgebucht
Start: Teneriffa süd
Ziel: Malaga
Koje: 550€
Einzelkabine: auf Anfrage
Bordkasse: ca. 200€

jetzt buchen!

Malaga – Mallorca

Wir starten im Herzen der “Costa del Sol” und segeln eine ganze Zeit in Sichtweite der spanischen Südküste. Berge, Strände und Städte lassen sich aus der Entfernung gut erkennen. Unsere nächster planmäßiger Stop ist Alicante, die Haupstadt der spanischen Provinz “Costa Blanca”. Nach einem ausgiebigen Landgang und leckeren Tapas, verlassen wir das spanische Festland und nehmen Kurs auf die Balearen. Als erstes erreichen wir die schönen Strände Formenteras. Der feine und helle Sandstrand hat Karibik Qualität und zieht jedes Yacht viele Yachten an. Um diese Jahreszeit ist das Wasser zwar noch etwas kühl, für die meisten ist der Sprung ins Wasser aber durchaus machbar-)) Nach einem Halt auf Ibiza nehmen wir Kurs auf unseren Ankunftshafen Palma de Mallorca. Die Altstadt und die Katedrale sind nur zwei der beeidnruckenden Sehenswürdigkeiten auf Mallorca. Dieser Törn ist eine gute Mischung aus längeren Segelabschnitten und interessanten Aufenthalten an Land. Für alle weiteren Infos stehen wir euch gerne persönlich zu Verfügung.

Hinweis: Aufgrund von Wetterverhältnissen und Corona Beschränkungen, kann es zu Abweichung der geplanten Route kommen. Die genannten Häfen können dann evtl. nicht angelaufen werden.

Details

Termin: 16.04.-24.04.2021 ausgebucht
Start: Malaga
Ziel: Palma de Mallorca
Koje: 500€
Einzelkabine: auf Anfrage
Bordkasse: ca. 200€

jetzt buchen!

Atlantik

Eine Atlantiküberquerung auf der Passatroute gehört zu den Highlights eines jeden Seglers. Wenn in Mitteleuropa die Tage kurz werden und häufig auch der erste Schnee fällt, heißt es bei uns: “Leinen Los” ab in die Wärme. Auf den Spuren von Christoph Kolumbus steuern wir mit achterlichen Winden der neuen Welt entgegen. Am Anfang sieht man noch am Horizont das ein oder anderer Schiff: ein Frachter, ein Segler oder ein Trawler der weit draußen die Fanggründe absucht. Nach ein paar Tagen wird es aber sehr ruhig um uns herum und man bemerkt was es wirklich heißt mehr als 2000 Seemeilen zurückzulegen. Sternenklare Nächte, kräftiger Passatwind, Flaute, evtlt. Wale, sicher aber Delphine. Das sind nur ein paar der Zutaten für solch eine faszinierende Reise.

Es wird täglich wärmer und die Vorfreude auf die wunderschöne Inselwelt der Karibik steigt. Bis es irgendwann heißt: “Land in Sicht”! Dieser Auspruch löst auch in Zeiten moderner Navigationmethoden große Freude aus.

Nach der intensiven und teils auch anstrengenden Zeit während der Überfahrt, relaxen wir dann in der letzten Woche in karibischen Buchten, schlürfen Cocktails, essen Hummer und entdecken die Inselwelten. Kanaren bis Karibik – ein Törn den Ihr nie vergessen werdet.

Details

Termin: 21.11.-22.12.2021
Start: Teneriffa
Ziel: Martinique
Koje: 2.800€
Einzelkabine: auf Anfrage
Bordkasse: ca. 700€

jetzt buchen!

Martinique – Guadeloupe

Ein 7 tägiger Karibik Törn, der viel zu bieten hat. Wir starten in Martinique und lassen schon wenig später, den Anker in einer der zahlreichen Buchten in den feinen Sand rauschen. Wir schwimmen, schnorcheln und schlürfen einen Cocktail an der Strandbar – wir sind in der Karibik angekommen! Am nächsten Tag setzen wir Segel Richtung Norden und erreichen nach einem Tag die Nachbarinsel Dominica. Das tropische Eiland ist bekannt für ihre Kulinarik, Gewürze und Mangrovenwälder – es gibt also viel zu erkunden.

Nach unserem Aufenthalt auf Dominica, sehen wir die grünen Berghänge am Horizont kleiner werden. Wir erreichen bald darauf die südlich vor Guadelupe vorgelagerten Inseln Iles de Saintes und Marie Galante. Diese Region gehört zu dem Schönsten was die Karibik zu bieten hat. Idyllische Buchten, traumhafte Sandstrände, Korallenriffe zum Schnorcheln und lebhafte Orte, in denen man karibische Lebenslust erleben kann. Auch das Essen ist vorzüglich. Der Fisch wird frisch gefangen und die bunten Restaurants verstehen ihr Handwerk.Fazit: Eine abwechsungsreiche und intensive 7 tägige Reise.

Dieser Törn eignet sich auch gut als Verlängerungswoche vor oder nach den angebotenen Karibiktörns, mit 10% Ermäßigung.

Details

Termin: 22.01.-29.01.2021
Start: Martinique
Ziel: Guadeloupe
Koje: 790€
Einzelkabine: auf Anfrage
Bordkasse: ca. 250€

jetzt buchen!