Aufgeschlossen, flexibel und ohne Berührungsängste – das beschreibt es ganz gut. Beim Segeln wohnen wir für eine Woche quasi in einer WG, auf gehobenem Camping Niveau. Man lernt sich schnell kennen und es entstehen häufig Freundschaften und manchmal auch mehr-)) Altersmäßig ist es gemischt. Ich achte aber nach Möglichkeit im Vorfeld darauf, dass die Gruppe gut zusammenpasst.